Startseite

  • Kräfte bündeln für FLIKA: Mitarbeiter der GRAMMER AG spenden 1.500 Euro

    Kräfte bündeln für FLIKA: Mitarbeiter der GRAMMER AG spenden 1.500 Euro

    Durch Bündelung der Kräfte kann eine Gemeinschaft mehr erreichen als Einzelne – das Motto des Fördervereins für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien Amberg, kurz FLIKA. Das dachten sich offenbar auch die Mitarbeiter verschiedener Abteilungen der GRAMMER AG, die einen Teil des Erlöses aus der Abrechnung ihrer Kaffeekassen gespendet haben. Mehr dazu
  • Mitarbeiter-Hilfsfond „Rest-Cent“ des E.ON-Konzerns spendet an FLIKA

    Mitarbeiter-Hilfsfond „Rest-Cent“ des E.ON-Konzerns spendet an FLIKA

    Lothar Haberzeth, Betriebsrat von der Bayernwerk Netz GmbH, überreichte eine Spende von 5000 Euro an den Förderverein für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien in Amberg. Die Spende stammt aus dem Mitarbeiter-Hilfsfond „Rest-Cent“ des E.ON-Konzerns. Mehr dazu
  • 1
  • 2